Zufallsbilder

Fun Stuff
von: Andy1985
Kommentare: 0
Datum: 28.05.2008 00:08')" onmouseout="UnTip()">
In Wien gibts für jeden
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [14] Zeichnungen, Gemälde → Fahrzeugskizzen → Weltweit → Eisenbahn → Kukch'ŏl-Baureihe GI


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

 
Kukch'ŏl-Baureihe GI
Beschreibung: Vorweg, da die Frage sowieso aufkommt, was bedeutet Kukch'ŏl? Staatsbahn. Die offizielle Bezeichnung der Nordkoreanischen Staatsbahn lautet Chosŏn MinjujuÅ­i Inmin Konghwaguk Ch'ŏldosŏng, das wäre etwas lang geworden.

Für ebendiese fahren die ehemaligen GI-Triebzüge aus Ostberlin heute. Nachdem sie erst bei der Metro Pjöngjang eingesetzt wurden, dort aber bald komplett durch ihre Westberliner Kollegen des Großprofils ersetzt wurden.

Damit ging um die Jahrtausendwende der Einsatz als Eisenbahn los, oder wie man es kurz bezeichnen könnte: Gisela auf Crystal Meth. So wirkt der Großteil der Triebzüge heute jedenfalls. Mehr oder weniger spannend ist die Art, wie sie betrieben werden - Fotos nach zu urteilen, keiner wie der andere. Einige Triebwagen wurden zu de-facto-Lokomotiven umgebaut, deren Fahrgastraum auch nur noch Technik beinhaltet - diese schleppen dann die mangels Stromschiene stromlos fahrenden Exemplare hinter sich her. Manche scheinen aber auch als Doppeltriebwagen diesem Umbau unterzogen worden zu sein - die sieht man dann gerne mal vor Güterzügen. Dafür erhielt mancher einstige Beiwagen sogar einen Führerstand - so gut, wie man es eben hingekriegt hat, und das ist mindestens äußerlich mehr als schlecht. Was ich hier mal nicht umgesetzt hab, sind die Ziervorhänge in den Führerstandsfenstern, mit denen man wohl versucht hat, diese optische Vergewaltigung noch zu retten.

Vielleicht wurde auch nur dieser eine Zug umgebaut, dessen Foto ich gesehen hab. Ich weiß es nicht. Denn die fernöstlichen Giselas werden seit jeher selten fotografiert, wobei sie auch hauptsächlich im Vorortverkehr der Provinzen zum Einsatz kommen. Die Informationsbeschaffung wird dadurch natürlich nicht einfacher. Diese Zeichnung dürfte aber zumindest die Einheit 1761 ganz gut approximieren - da fängt's schon an, ich weiß nicht mal, ob der ehemalige Beiwagen auch unter dieser Nummer läuft. Es steht nirgends.



Land: Demokratische Volksrepublik Korea
Betrieb: Koreanische Staatsbahn (ehemals Metro Pjöngjang)
Hersteller: LEW Hennigsdorf
Typ: GI
Anzahl: 60
Bauzeitraum: 1978 - 1982
Nummern: yes
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 19.09.2020 23:55
Hits: 96
Downloads: 0
Bewertung: 2.00 (1 Stimme(n))
Dateigröße: 39.9 KB
Hinzugefügt von: Stolt Jensenberg
Kommentare
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8273
Eine Giesela
die Güterzüge zieht? Erster April ist schon durch, also daran liegt's nicht...
19.09.2020 23:58 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5265
Gibt es.
Hab ich auf einem Bild gesehen. Und ich habe gerade nach 2 Stunden Suche aufgegeben, es zu finden.
20.09.2020 00:01 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
 Nächstes Bild:



SRTET Desiro