Zufallsbilder
GI-SW 457 Gießen Bf 26.09.2009
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [14] Zeichnungen, Gemälde → Fahrzeugskizzen → Deutschland → Eisenbahn → DB ET 424/425/426


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



DB VT 628.4  
DB ET 424/425/426
Beschreibung: Nicht nur ET 420 erreichten zur Jahrtausendwende en masse ihr Lebensende, im Regionalverkehr waren auch noch hunderte Einheitslokbespannte Buntlingzüge im Einsatz.

Ersetzt wurden sie durch den ET 425 der, wenn er sich auch Wagenbaulich deutlich davon unterscheidet, technisch doch in vielerlei Hinsicht identisch zum S-Bahn-Zug ET 423 identisch ist. Die Unterschiede in der Höchstgeschwindigkeit, der letztlich doch klar andere Klang des Antriebs - alles ein Resultat von anderen Steuerungskomponenten und Software.

Strukturell folgt er der Regel dass ein Zug weniger Türen und dafür mehr Sitze hat, je seltener er hält, im Fall des ET 425 ein Drittel weniger. Für den Regionalverkehr wurde auch eine geringere Einstiegs- und Bodenhöhe gewählt, die es nötig machte, Sitze über Drehgestellen auf Podesten zu montieren. Übermäßig behindertengerecht ist der Wagen dennoch nicht, auch weil - anders als beim ET 423 - die Breite beim 2,80m-Standard belassen wurde.

Hannover, das zu der Zeit sein S-Bahn-Netz erst einrichtete, erhielt eine weitgehend identische Variante, die als ET 424 eingereiht wurde, und sich vom 425 durch Klapptritte und nur 140 km/h Höchstgeschwindigkeit unterschied. Beim 425 lag sie zu der Zeit noch bei 160, spätere Serien riegelten aber ebenfalls bei 140 ab.

Für Strecken mit wenig Fahrgastaufkommen wurde schließlich noch die Baureihe 426 entwickelt - ein ET 425 der um seine Mittelwagen gekürzt würde.

Gößere Umbauten waren im Laufe ihrer Einsatzgeschichte bisher selten. Für den längenmäßig schon beinahe IC-würdigen Hellweg-Express von Düsseldorf nach Kassel wurde der ET 425 Plus erfunden, der komfortablere Sitze erhielt, und dessen beiden erste-Klasse-Bereiche an einem Wagenende gebündelt wurde.

Mehr oder weniger das exakte Gegenteil widerfuhr hingegen einigen anderen 425ern: Sie wurden um einen 1.-Klasse-Bereich ärmer, verloren auch ihr WC, und fahren seit 2018 mit RMV-Logo und -Trikolore bei der S-Bahn Rhein-Main.

Land: Deutschland
Betrieb: DB Regio
Hersteller: Alstom, AdTranz, Bombardier, DWA
Typ: ET 424, ET 425, ET 426
Angeschafft: 1999 - 2008
Anzahl: 249
Nummern:
424 001 - 040
425 001 - 156, 201 - 240, 250-269, 301 - 320, 271-283
426 001 - 043
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 26.05.2016 15:22
Hits: 3887
Downloads: 1
Bewertung: 4.74 (68 Stimme(n))
Dateigröße: 83.1 KB
Hinzugefügt von: Darth Sauron
Kommentare
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 7798
(re-upload)
26.11.2019 19:56 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
 Nächstes Bild:



DB ET423