Zufallsbilder
2501 Graf-Adolf-Platz 27. 8. 2016
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



Rheinbahn GT8+B4  
HHA DT5
Beschreibung: Doing this felt so... American!

Hamburgs neuster. Wenn es einen Nobelpreis oder Oscar für Fahrzeugdesign gibt, dann sollte der Erfinder des DT5 ihn kriegen.

Land: Deutschland
Betrieb: Hochbahn AG, Hamburg
Hersteller: Alstom, Bombardier
Typ: DT5
Angeschafft: 2010--
Nummern: 301-418
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 12.04.2016 10:02
Hits: 2605
Downloads: 3
Bewertung: 1.57 (7 Stimme(n))
Dateigröße: 11.3 KB
Hinzugefügt von: Darth Sauron
Kommentare
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Und wenn du dich auf den Kopf stellst
finde ich immer noch, dass das Design letztendlich auch nur eine Kreuzung von DT3 mit DT4 ist, wobei das Genmaterial zu 75% vom DT3 kommt.
12.04.2016 13:35 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Über die Aussage
habe ich mich in der Wikipedia auch sehr gewundert. Ich find die Kiste hat mit gar nichts viel gemeinsam was bisher in Hamburg fuhr. Ganz anderer Hersteller, Übergänge zwischen den Wagen, die komische Drehgestellanordnung, das futuristische Design, vollverglaste und schräggestellte Front, und und und... ich glaub die deutschen Hersteller haben die Wiki bezahlt dass sie den DT5 wies nur geht langweilig schreiben.

Gut, die Räder sind immernoch unten, er kann fahren, leuchten und hupen, und er hat die Sicken vom DT3, aber das war's dann auch.
12.04.2016 14:51 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Warum ganz anderer Hersteller?
Seit dem DT1 wurde so ziemlich alles in Hamburg von LHB gebaut. LHB ist heute Alstom. Und Bombardier war spätestens ab der 5. Bauserie vom DT4 auch mit dabei. Das war früher auch schlecht möglich, denn warum sollte der Westen bei LEW einkaufen... ^^

Ich bleibe bei meiner Ansicht, dass das Grunddesign an den DT2/DT3 angelehnt ist: Rot eingefasste Front, silberner Wagenkasten und rote Türen. (Insofern komisch dass nur die obere Hälfte rot ist) Der DT4-Einfluss kommt dann darüber rein, dass der Wagenkasten in der Mitte den Knick macht, wie schon beim DT4. Würde es diesen Knick nicht geben, wäre das von der Seite ein DT3 mit Schwenkschiebetüren und längerem Mittelwagen.

Der silberne Wagenkasten ist halt seit den 60ern _das_ Erkennungszeichen für die Hamburger U-Bahn, man hat irgendwann sogar die DT1 auf Silber umgespritzt, damit sie da nicht rausfallen. Dass der DT4 eine andere Lackierung hat, liegt daran, dass man das Silber in den 80ern nicht mehr so geil fand wie früher und was dynamischeres wollte.
12.04.2016 15:36 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Sind eben die Farben der Hochbahn, vom Ausreißer DT4 mal abgesehen.
12.04.2016 16:15 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Joa
Und seit die GVB ihr Farbschema ruiniert hat und jetzt eh Teil von R-Net wird ist die HHA damit auch wieder ziemlich unique
12.04.2016 16:34 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Hu se Fack
iss GVB und R-Net?
12.04.2016 16:42 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
GVB
ist der ÖPNV-Betrieb von Amsterdam. Wenn du mal hier ein bisschen in den Hollandkategorien stöberst, siehst du, dass die alten M3-Wagen von denen den DT3 seitlich und innen ziemlich ähnlich sind (und zwar jetzt wirklich ). Bis 2008 hatten die sogar fast die gleiche Lackierung. Kamen halt ebenfalls von LHB und die Metro wurde eh von der Hochbahn mitgeplant.

R-Net ist irgendwie so ein Zusammenschluss von Nahverkehrsunternehmen in ganz Holland, aber nicht so wirklich ein Verkehrsverbund, glaub ich, eher so was wie in NRW mit der VIA. Und die fahren alle in diesem rot-grauen Design rum, würde mich wundern wenn Amsterdam da nicht mitzieht, jetzt wo die GVB da auch einsteigen will.
12.04.2016 16:57 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Ungefähr
wie die TEC in Belgien meinst du?
12.04.2016 17:02 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Vergleichbar
Allerdings wurde R-Net im Unterschied zur TEC nicht von der Regierung gegründet. Da musste ja in Belgien schon die Politik einschreiten, um das Affentheater mit den sich gegenseitig bekriegenden Regionalunternehmen zu beenden.
12.04.2016 17:51 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Guck mal Mike
Ich habe das Designbüro vom DT5 gefunden und wenn ich mir die anderen Entwürfe so angucke, landen sie gerne große Würfe in Sachen Design: Tricon Design
30.10.2016 13:39 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Thx
Dieser Luxon ist ja mal... wow

Wenn der Hunger-Games-Zug mal wirklich gebaut werden sollte, dann bitte von denen
30.10.2016 14:24 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Auch die Stadtbahn Calgary gefällt mir sehr gut. So hätte ich mir auch den U5-Wagen vorstellen können, ersetzt ja beides U2-Wagen...
30.10.2016 14:42 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
jap
der Wagen für SF sieht auch gut aus. Sollen die Bredas da schon wieder ersetzt werden?
30.10.2016 14:56 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Wie bereits dort geschrieben
ist man mit den Bredas nicht viel zufriendener als mit dem Boeing-Müll.
30.10.2016 15:08 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Naja
wer ist mit Breda schon zufrieden, das V250-Debakel ist ja fast schon legendär...
30.10.2016 15:13 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Frage mich ja
ob die neuen Hochflurer für Köln und D-Dorf auch von denen sind, deren Design trägt ja eine sehr ähnliche Handschrift wie einiges von denen.
30.10.2016 16:40 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
MAN_NL263
Member

Registriert seit: 13.09.2016
Kommentare: 884
Der Luxon Wagen
ist ja eigentlich ein alter Rheingold-Wagen mit dieser Aussichtskuppel (heißen die DInger jetzt wirklich Dome-Car???) der von denen umgebaut wurde.
Jedenfalls sind die Designs von denen doch sehr ansehnlich.
31.10.2016 10:56 OfflineMAN_NL263
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Also
bei der Amtrak oder Santa Fe wäre es jedenfalls ein Dome Car. Ob RailAdventure ihn so nennt, keine Ahnung, die German Federal jedenfalls nicht.
31.10.2016 12:35 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8512
Da war doch
glatt noch einer im alten Stil gezeichnet? Jetzt ist's einer weniger.
10.10.2017 20:24 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5415
Trevlig
Ich überlege auch schon eine Weile, ob ich nicht den DT2 und DT3 mal überarbeiten könnte.
10.10.2017 21:04 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
 Nächstes Bild:



VGF U3