Zufallsbilder
R68, Coney Island Yard
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [01] Deutschland → ÖPNV in Deutschland → Ã–PNV in Hessen → Frankfurt am Main (VGF) → Frankfurt - U-Bahn → Ptb-Wagen → 730, Eckenheimer Landstraße/Richard-Wagner-Straße


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



706, Eckenheimer Landstraße/Holzhausenstraße  
730, Eckenheimer Landstraße/Richard-Wagner-Straße
Beschreibung: Weiter geht's zur Deutschen Nationalbibliothek, wo schon heute Hochflurbahnen halten könnten. Da übrigens in den neuen Haltestellen aus Gründen nur der mittlere Teil komplett stufenfrei sein wird, sind in den schon fertigen Haltestellen die entsprechenden Bereiche mit einem gelben Strich markiert. So ein bisschen wie mit den Schachbrettern in Hamburg.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 09.04.2016 09:02
Hits: 770
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 492.9 KB
Hinzugefügt von: Stolt Jensenberg
Hersteller: FUJIFILM
Modell: XQ1
Belichtungszeit: 1/320 sec(s)
Blende: F/2.8
ISO-Zahl: 100
Aufnahmedatum: 21.03.2016 18:57:24
Brennweite: 6.7mm
Kommentare
Dryas
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 8783
Wie
nur teilweise Hochflur? Ungefähr wie am S-Bahnhof in Bergisch Gladbach, wo ein paar Meter Bahnsteig ein wenig höher (passend zu den ET423) sind?
09.04.2016 09:07 OfflineDryasTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 5582
Richtig
In Hamburg wird das auch gemacht, um schnell und günstig Barrierefreiheit zu schaffen, dass immer nur ein Teil des Bahnsteigs angehoben wird (das erwähnte Schachbrett). Hier macht man es aus städtebaulichen Gründen, glaube ich. Beim Einstieg in den ersten oder letzten Triebwagen wird es dann eine kleine Stufe geben.
09.04.2016 10:58 OfflineStolt Jensenbergjan.scholtyssek at outlook.de
 Nächstes Bild:



749, Glauburgstraße