Zufallsbilder
#23 Solaris Urbino 12 aufm BTF
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [01] Deutschland → Eisenbahn in Deutschland → Deutsche Bahn AG (DB AG) → Elektrotriebzüge → ET402 (ICE2) → "TRAIN TO BONN" 402 012 in Bornheim


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



"TRAIN TO BONN" 402 012 in Bornheim  
"TRAIN TO BONN" 402 012 in Bornheim
Beschreibung: Der Regierungszug, von Berlin Hauptbahnhof nonstop nach Bonn UN Campus. Diente als "grüne Anreise" der Regierungsmitglieder, für die Fahrt zur Weltklimakonferenz in Bonn 2017 .
Auf hochglanz poliert, extra von außen gestaltet, in Überwachung durch Polizeihubschrauber und massig Bundespolizei an den Eisenbahnstrecken und Bahnhöfen.

04.11.2017 zwischen Sechtem und Roisdorf auf dem Weg "to Bonn".
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 04.11.2017 22:35
Hits: 151
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 457.9 KB
Hinzugefügt von: Turbo364
Hersteller: NIKON CORPORATION
Modell: NIKON D300
Belichtungszeit: 1/1000 sec(s)
Blende: F/7.1
ISO-Zahl: 800
Aufnahmedatum: 04.11.2017 15:23:41
Brennweite: 75mm
Kommentare
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 4071
Wow
Wenn's für ein paar Pressefoto gut ist, setzt ich so'n Politiker also tatsächlich mal in den Zug. Den Privatzug versteht sich, nicht dass er am Ende noch dem eigenen Volk über den Weg läuft, Igittigitt!

Und morgen dann wieder die Flugbereitschaft.
04.11.2017 22:38 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
ulrich
Administrator

Registriert seit: 13.03.2005
Kommentare: 3095
ich glaube ...
...dass mehr Politiker in Zügen sitzen als du es Dir vorstellen kannst. Die tragen aber in der Regel keinen Namensschild "Politiker" oder so.

Von den Regierungsmitgliedern mal abgesehen, die wohl eher nicht.
04.11.2017 22:46 Offlineulrichhttp://www.ulrichkissmann.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 4071
Ja
der einfache Rathausangestellte ist damit nicht gemeint.

Ich meine nur die, die in den schwarzen Autos sitzen denen immer ein Hubschrauber hinterherfliegt
04.11.2017 23:00 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 2695
Also
dass ich mal von Peer Steinbrück am Kölner Hbf über den Haufen gerannt wurde, wird mir da wohl für immer als Beweis reichen. Fand es durchaus witzig mit jemandem zu schnacken der wenig später Kanzlerkandidat wurde
05.11.2017 00:29 OfflineB100S_2120janscholtyssek at live.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 4071
Lol
Mein Mathelehrer hat irgendwann in den 80ern mal nen Konvoi blockiert ausversehen. Gurkte mit seiner Ente durch die Innenstadt, auf einmal Riesentrara von hinten. Jede Menge schwarze Benze, in einem davon saß Helmut Kohl. Kam ein Motorrad vorgefahren hat ihn rausgewinkt, dann haben sie wieder Vollgas gegeben und waren weg.

Da war noch nix mit Absperrungen und so. Damals hatten sie's bloß eilig, heute haben sie die Hosen voll. Paranoia hoch 10 vor der eigenen Bevölkerung.

Wobei, zugegeben, das mit dem eilig könnte auch ein Grund sein warum sie kaum Zug fahren
05.11.2017 09:38 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
Turbo364
Member

Registriert seit: 28.01.2010
Kommentare: 815
während der COP23
wird es in Bonn auch vier zusätzliche Buslinien geben. Zwei davon, die SH4 und SH5 werden im 15-min-Takt verkehren, die SH1 und SHD werden im Stundentakt bedient.
Es sollen nur Elektro- und Hybridbusse zum Einsatz kommen. Damit die Fahrgäste grün zur Konferenz kommen, und kein CO2 produzieren. Oder so.
http://www.cleanshuttle-bonn.com/

Jedenfalls habe ich heute morgen schon zwei Busse auf Anreise auf der A555 gesichtet, einmal ein Hybrid-MAN der KVB, und ein Hybridbus aus Berlin (gelb lackiert weißes Dach).
Ist ja sicherlich auch mal interessant, so den ein oder anderen fremden Bus in Bonn abzulichten.
05.11.2017 18:56 OfflineTurbo364
ulrich
Administrator

Registriert seit: 13.03.2005
Kommentare: 3095
ich finde es sehr schade ...
... dass manche Leute gegenüber Politikern so Vourteile oder gar Hass haben.

Und finde es normal, dass Politiker die Flugbereitschaft nutzen.

Zum einen ist das eine Zeitsache, denn man ist eben mit dem Flugzeug viel schneller von A nach B als mit der Bahn, das ist halt nun mal so.

Die Umwelministerin Hendricks sagte zu dem Thema mal, dass sie privat gerne die Bahn nutzt, dass sie das aber dienstlich aus Zeitgründen nicht schafft, da sie sehr viele Termine an einem Tag zu erledigen hat.

Mal ganz davon abgesehen: man kann die 80er Jahre in Bonn wohl kaum mit der heutigen Lage vergleichen.

Heute sind die Leute so durchgeknallt, dass man als Promi, Politiker oder Sportler jederzeit damit rechnen muss, in der Öffentlichkeit angegriffen zu werden.

Vor allem bei den Dunkeldeutschen im Osten, was meinst du denn was passiert, wenn ein führender Politiker egal welcher Partei im ICE von Berlin nach Leipzig sitzt und so eine AfD-Sau oder deren Sympathisantenpack läuft im Zug rum.

Auch die Politiker haben ein Recht auf maximalen Schutz ihrer Person.

UNd wie gesagt, wir sind nicht mehr in den 1980ern in Bonn.
05.11.2017 21:12 Offlineulrichhttp://www.ulrichkissmann.de
 Nächstes Bild:



"TRAIN TO BONN" 402 012 in Bornheim