Zufallsbilder
Hutholz gegen 6.20Uhr
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [14] Zeichnungen, Gem├Ąlde → Fahrzeugskizzen → Deutschland → ├ľPNV → MVG-Baureihe B


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



VAG-Baureihe DT2  
MVG-Baureihe B
Beschreibung: Schon 1981 stellte man fest, dass der A2.x irgendwie nicht mehr so ganz auf der H├Âhe der Zeit ist. Man beschaffte daher sechs Prototypen (B1.4, 494 bis 499), die eine Weiterentwicklung ihrer Vorg├Ąnger darstell(t)en: Die T├╝ren wurden etwas ver├Ąndert und unterst├╝tzten endlich das gleichzeitige ├ľffnen beider Fl├╝gel, die Frontscheibe bedeckte nun fast die ganze Front und es wurde ein Drehstromantrieb eingebaut. Innen tat sich nicht viel, die Sitzpolster waren nun braun statt blau.

Bis das alles so funktionierte wie man wollte, vergingen noch einige Jahre. Auch deshalb wurden die A-Z├╝ge noch bis 1984 weitergebaut. P├╝nktlich zu den n├Ąchsten gr├Â├čeren Streckenerweiterungen stand 1988 die erste Bauserie B2.7 mit den Wagen 501 bis 535 bereit. ├äu├čerlich unterscheiden sie sich nicht von den Prototypen, nur die Technik wurde noch weiter verbessert.

1994 waren noch mal Neufahrzeuge erforderlich und da die B-Z├╝ge noch nicht so alt waren, beschloss man, noch mal eine Bauserie (B2.8) davon zu bestellen. Die Wagen 551 bis 572 sind baugleich mit den B2.7, verf├╝gen aber ├╝ber gro├če Matrixanzeigen an der Front.

Zwischen 2005 und 2007 wurden 5 von 6 B1.4 ausgemustert, da sie als Prototypen zu instabil und generell zu anders waren. Nur 498 ist bis heute im Einsatz, an ihm testet Siemens dauerhaft einen neuen Drehgestelltyp. Der F├╝hrerstand von 7497 wird heute im MVG-Museum als Fahrsimulator benutzt. Ansonsten sind alle B-Z├╝ge bis heute (nat├╝rlich - bis auf die T├╝rsicherheit - unver├Ąndert) im Einsatz auf allen 8 Linien.

Anmerkung: Ja, die R├Ąder sind hier kleiner als in der A2-Zeichnung. Das liegt daran, dass sie sonst beim Abgleich mit Bildern zu gro├č gewesen w├Ąren. Beim A-Zug w├Ąren sie sonst aber wieder zu klein gewesen. WHY THO? Es unterstreicht aber meine Meinung, dass der Unterbau einfach schei├če zu zeichnen ist.



Land: Deutschland
Betrieb: M├╝nchner Verkehrsgesellschaft (hervorgegangen aus den Stadtwerken M├╝nchen)
Hersteller: MAN, MBB, DWA
Typ: B
Anzahl: 63
Angeschafft: 1981, 1987, 1994
Nummern: 6494 - 6572 bzw. 7494 - 7572 (jeweils mit L├╝cken)
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 29.04.2017 07:17
Hits: 588
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 29.1 KB
Hinzugefügt von: B100S_2120
Kommentare
Keine Kommentare
 Nächstes Bild:



DVB NGT-D8/12DD