Zufallsbilder
2096 Lindenthalgürtel
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



673, Landesfeuerwehrschule Hamburg  
DT2E, Billstedt
Beschreibung: Das kennen wir doch noch von 2005 ... Seit der Verabschiedung am 28.11.2015 (2120 berichtete) sind die 15 DT2E in Billstedt abgestellt und warten auf ihre Verschrottung, deren Ausschreibung derzeit noch läuft. Aber irgendwas scheint da noch zu passieren, demletzt wurde nämlich 788 auf einer Fahrt in den Betriebshof Barmbek gesichtet, aus eigener Kraft wohlgemerkt.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 03.05.2016 13:11
Hits: 1103
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 483.9 KB
Hinzugefügt von: B100S_2120
Hersteller: Apple
Modell: iPhone 6
Belichtungszeit: 1/306 sec(s)
Blende: F/2.2
ISO-Zahl: 32
Aufnahmedatum: 26.02.2016 13:19:25
Brennweite: 4.15mm
Kommentare
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Der 788 sollte in unserem aller Interesse vorerst noch nicht erwähnt werden.
10.05.2016 01:39 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Wieso?!
Fliegt der sonst in die Luft? Damit muss doch gerechnet werden dass so was gesehen wird.
10.05.2016 05:38 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 4922
Was ich mir höchstens
vorstellen könnte ist dass er fürchtet dass es dem 788 ergeht wie unserem 2012 wenn die falschen Leute Wind davon bekommen. Aber das ist Sache der Eigentümer sowas zu vermeiden. Nicht unsere.
10.05.2016 10:29 OnlineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Ich weiß nicht, was mit eurem 2012 passiert ist. Nur so viel: Es hat in Hamburg vor Veranstaltungen mit historischen Fahrzeugen Anschläge genau auf diese Fahrzeuge gegeben. Gefasste Täter haben vor Gericht ausgesagt, dass sie die Informationen über diese Veranstaltungen und die Fahrzeuge über die Fanseiten im Internet bekommen. Das muss 788 nicht über mm-trains passieren...
13.05.2016 20:09 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 4922
2012
stand mindestens eine Woche lang bei Nacht und Wind und Wetter unbewacht vor dem Museum Thielenbruch (kein Zaun oder sonstwas), und erhielt dabei eine großflächige Neulackierung, die allerdings nicht ganz dem Farbschema der Kölner Verkehsbetriebe entsprach.

Dass Sprayer sich zwecks Opfersuche auf Hobbybahnerseiten rumtreiben dürfte wohl die Ausnahme sein.
13.05.2016 20:30 OnlineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Ja, so in etwa war das auch in Hamburg. Seitdem bin ich da immer etwas vorsichtiger. Wir haben da immer Glück gehabt, dass es bislang immer nur bei Neulackierungen geblieben ist und nicht zu materiellen oder substanziellen Beschädigungen gekommen ist.
13.05.2016 20:58 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Und wenn dem so ist
dann ist die Hochbahn offensichtlich nicht in der Lage, nachts und auch sonst ihre Betriebsanlagen ordentlich zu beaufsichtigen. In Frankfurt wird das schon seit dem Brandanschlag auf den Hof Heddernheim 1980 gemacht und guess what? Ich seh praktisch nie Graffiti bei der VGF.* Und Frankfurt kann sich von einer lebhaften Graffitiszene nicht grad freisprechen.

Den Hof Eckenheim ausgenommen, aber was da steht, fährt in der Regel eh nie mehr.
13.05.2016 21:02 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Wie auch immer es für 788 weitergeht
Die Verschrottung der Wagen beginnt jetzt, die ersten Fahrzeuge wurden schon zur Abholung nach Barmbek gefahren.
27.05.2016 20:10 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Am Montag 06.06.2016 wurde 788 zusammen mit 777 und 752 zur Verschrottung abtransportiert, also nix mit Museums-DT2E mit neuer Front. Für die Repräsentation der Technik und Formgestaltung der 1960er Jahre wird 604 als ausreichend angesehen.
06.06.2016 22:43 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Wer
hat denn das Gerücht in die Welt gepflanzt eigentlich? Laut normalerweise gut informierten Personen (weil HHA-Personal) gab es da nie irgendwelche Planungen und 788 war einfach nur zur Durchsicht vom Schrotthändler in BBA.
07.06.2016 05:45 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Das war der Szene-Tratsch von Fuzzies, die neben 604 mit Plastiksitzen und alter Front auch noch gerne einen DT2E mit Schaumgummisitzen und neuer Front gehabt hätten und sich bei dem Werkstattsaufenthalt von 788 zur Durchsicht für den Schrotthändler Hoffnungen auf eine baldige Wiederinbetriebnahme gemacht haben. Was für 788 gesprochen hat, ist, dass dieser aus welchen Gründen auch immer kurz vor der Ausmusterung noch mal eine Neulackierung der Fronten bekommen hat. Daraufhin haben sich einige Fuzzies einschließlich meiner Wenigkeit Hoffnungen gemacht, dass neben 604 mit Plastiksitzen und alter Front auch noch ein DT2E mit Schaumgummisitzen und neuer Front erhalten bleibt. Wer aber die einzelnen DT2-Serien und DT3 miteinander vergleicht, wird schnell zu der Feststellung kommen, dass für die Darstellung der Entwicklung von DT2 zum DT3 die Einheiten 604 und 909 völlig ausreichend sind. 604 hat die DT2-typischen Plastiksitze und 909 hat die DT3-typischen Schaumgummisitze und da braucht es keinen weiteren DT2, nur um neben dem früh gelieferten 604 mit den Plastiksitzen auch noch einen später gelieferten DT2 mit den Schaumgummisitzen zu zeigen.
07.06.2016 17:42 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Ach so, das
So Gerüchte gab's ja schon am 28. November, aber da hab ich mir mal nix bei gedacht, auch wenn's mir komisch vorkam.

Die HHA kann halt auch schon aus Kapazitätsgründen nicht alles aufheben. So was wie 'n Verkehrsmuseum wie hier in New York hat Hamburg halt nicht. Und in Kehranlagen abstellen ist nach der Aufarbeitung ja auch erst recht keine Option mehr.
07.06.2016 18:59 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Richtig. Auch aus Kapazitätsgründen kann die Hochbahn nicht alles aufheben, was einmal dagewesen ist und muss das daher auf das wesentliche beschränken. Dieses ist im Fall von DT2 und DT3 die Zeit vor der DT4-Einführung. Für ein Verkehrsmuseum sind in der Vergangenheit mehrere Versuche unternommen worden, die aber immer an irgendwelchen Uneinigkeiten und unrealistischen Vorstellungen der Initiatoren gescheitert sind. So gibt es heute immerhin den Lokschuppen Aumühle sowie einige Fahrzeuge auf den jeweiligen Netzen, aber ein großes zusammenhängendes Museum wie in New York gibt es leider nicht. Der letzte größere Versuch ist 1994 mit dem Brand des Lokschuppens Wilhelmsburg gescheitert.
Inzwischen füllt sich in Billstedt die Abstellanalge wieder mit ausgemusterten Fahrzeugen, dieses Mal mit DT3-LZB!
01.07.2016 14:39 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Ach so?
Dann sollte ich da mal wieder vorbeifahren. Aber sind nicht momentan noch außer 921 alle LZBer im Einsatz? 923-926 hab ich demletzt alle gesehen, 922 vielleicht noch.
01.07.2016 16:38 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
921 war in Billstedt hinter Sh2-Tafel, ist aber mit Abstellung von 922+923 wieder in Betrieb gekommen, so dass jetzt 922+923 in Billstedt hinter Sh2-Tafel stehen. 924-926 sind noch im Einsatz.
01.07.2016 19:48 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
923??
Im 923-1 hab ich selber noch diesen Montag einmal kurz auf'm Fst gehockt nachdem der Fahrer mich in unserem Pausengespräch netterweise gelassen hat. Und jetzt ist er schon ausgemustert. Das fühlt sich seltsam an...
01.07.2016 21:28 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
923 ist am 29.06.2016 direkt nach der Früh-HVZ auf der U1 nach Billstedt gegangen und dort vom Strom genommen worden. Fast so ähnlich wie 917 im September 1996. 917 war im September 1996 noch eine Früh-HVZ auf der U1 im Einsatz. Nach dieser Früh-HVZ ist 917 nach Barmbek gefahren, wurde dort sofort von den Schienen runtergenommen und direkt auf den LKW verladen und dann direkt in den Schrott. So schnell ist noch kein Fahrzeug aus dem Betrieb in den Schrott gegangen.
03.07.2016 00:50 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Das ist krass
Deine Informationen über 923 sind hier allerdings falsch, weil:

- Er steht in Ochsenzoll (Kgl Ost) und nicht in Billstedt. Zumindest tat er das vorgestern Nachmittag noch.
- Er ist am Nachmittag des 29.06. noch von NO nach OT gefahren. Er war hinten im Zugverband mit 863 und 824. Nach dieser Fahrt ist der Verband - das muss so zwischen 17:00 und 17:30 gewesen sein - mit Fahrgästen nach Ochsenzoll zurückgefahren. Quelle: Eigene Beobachtung. Und höchstwahrscheinlich am Ende dieser Fahrt wurde 923 dann ohne den Rest in die Kehranlage Ochsenzoll gefahren und ausgemustert.
03.07.2016 01:33 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Ja, inwzischen habe ich das selber so gesehen. 923 steht in Ochsenzoll noch am Strom. Kann sein, das sich das noch in den nächsten Tagen ändern wird.
04.07.2016 22:27 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3239
Also
Im Moment sieht es ganz genau so aus:

- 921 ist wieder betriebsfähig dank Teiletausch mit 922, warum auch immer man das gemacht hat. War heute aber nicht im Einsatz, stand glaube ich in Farmsen.
- 922 steht ausgeschlachtet im Hof Barmbek und wartet darauf, dass er vom Schrotthändler abgeholt wird. Im Moment hindern ihn nur Erdarbeiten in der Hofeinfahrt daran.
- 923 ist betriebsfähig in Ochsenzoll abgestellt.
- 924, 925 und 926 sind alle im Einsatz, waren heute auf der U3.
05.07.2016 00:08 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 366
Stand 13.07.2016:
922+923 zusammen in Ochsenzoll vom Strom hinter sh2-Tafel.
13.07.2016 21:34 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
 Nächstes Bild:



768, Farmsen