Zufallsbilder
Tw 214 während eines Schneeschauers am Mainzer Hauptbahnhof (20.12.2009)
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [09] Verschiedenes → Haltestellencollagen → Partykracher Unter Tage - H&U-Collage #4


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



Prüm is' anders - H&U-Collage #5  
Partykracher Unter Tage - H&U-Collage #4
Beschreibung: "Am Eigelstein es Musik", das weiß jeder Kölsche. Was die Höhner damals in ihrem Karnevals-Evergreen besangen war das Volksfest, das seit 1974 jährlich auf dem Platz um die Eigelsteintorburg abgehalten wird. Was heute allerdings kaum noch jemand kennt, war der damalige Grund zum Feiern: Die Eröffnung des großen U-Bahnhofs am Ebertplatz, zeitgleich mit den Tunnelstrecken von hier zum Hauptbahnhof, nach Riehl und Nippes.

Der Ebertplatz entstand wie auch die anderen Plätze entlang der Ringe zusammen mit der Kölner Neustadt, er markiert den Übergang vom Hansaring zum Theodor-Heuss-Ring. Während er zB in Richtung Eigelstein und Agnesviertel von teils prächtigen Wohn- und Szenevierteln umgeben ist, leidet der Platz selbst heute unter massiven Verfallserscheinungen. Der Brunnen in der Platzmitte ist seit Jahren außer Betrieb, Rolltreppen sind defekt und verschwinden teilweise bereits unter den ersten Ansätzen eines Moosteppichs. Die aus heutiger Sicht unvorteilafte Architektur im Stil des Brutalismus (von frz. "beton brute" – nackter Beton") tut ihr übriges, auch wenn sie während der durchaus gelungenen Renovierung des Bahnhofs im Sommer 2008 schon deutlich entschärft wurde. Quasi als Ausgleich schließt sich gleich östlich, im Mittelstreifen des Theodor-Heuss-Rings ein kleiner Stadtpark mit großem Teich und ausladenden Bäumen an, der schon viel eher zum verweilen und spazieren einlädt.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 11.05.2013 16:49
Hits: 1127
Downloads: 2
Bewertung: 4.00 (1 Stimme(n))
Dateigröße: 422.8 KB
Hinzugefügt von: Darth Sauron
Kommentare
Keine Kommentare
 Nächstes Bild:



Von Hochfinanz und Subkultur - H&U-Collage #3