Zufallsbilder
Gestrandet
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [02] Europa → Eisenbahn in Europa → Schweiz → Schweizerische Bundesbahn (SBB) → Elektroloks (SBB) → Ae 8/14 → Ae 8/14 11852 ''Landilok''
Ae 8/14 11852 ''Landilok''


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



Ae 8/14 11801  
Ae 8/14 11852 ''Landilok''
Beschreibung: In den 30-er Jahren bemerkte die SBB, das die Züge am Gotthard zu schwer sind für die bestehenden Lokomotiven Ce 6/8 (Krokodil) und Ae 4/7. So musste eine Leistungsstarke Doppellokomotive beschafft werden. Ihre Bezeichnung Ae 8/14. Es wurden 3 Prototypen beschafft, jede mit einem anderen Aussehen. Die 3. Lo, die 11852 wurde 1939 gebaut, und sollte an der Landesausstellung in Zürich ausgestellt werden. Sie musste also allen anderen die Show klauen. Sie machte es indess, da sie mit 11000PS die stärkste Lokomotive der Welt war.

Danach ging die Lok mit den schweren Güterzügen am Gotthard in Betrieb. Doch ihre sagenhafte Leistung von 11000PS konnte sie nie ausfahren. Da die Kupplungen zu schwach waren. Im Jahre 1971 erlitt die Lok einen Kurzschluss im Transformator, so dass eine Lokhälfte ausbrannte. Eine Repratur hätte über eine Million Franken gekostet. Zu teuer, und zu unrentabel. So stellte man die Lok äusserlich wieder her und stellte sie dem Verkehrshaus zur Verfügung.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter: SBB Ae 8/14 Landilok Landesausstellung 1939 Verkehrshaus
Datum: 09.08.2007 00:50
Hits: 1021
Downloads: 1
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 387.4 KB
Hinzugefügt von: Sülf
Hersteller: Canon
Modell: Canon DIGITAL IXUS 40
Belichtungszeit: 1/60 sec(s)
Blende: F/2.8
Aufnahmedatum: 07.08.2007 10:14:42
Brennweite: 5.8mm
Kommentare
re_460
Member

Registriert seit: 20.04.2006
Kommentare: 117
Am Anfang hat doch nur 11801 anders ausgesehen wie die Fahrzeuge 11851 und 11852? Die Ae 6/6 Führerstände wurden 11851 doch erst später aufgezwungen?
15.01.2008 17:02 Offlinere_460
Sülf
Administrator

Registriert seit: 27.08.2006
Kommentare: 362
Wie die Ae 8/14 11851 vorher ausgesehen hat weiss ich leider nicht. Fakt ist aber, die 11851 bekam ihre Ae 6/6 Führerstände erst im Jahre 1960.
03.02.2008 11:58 OfflineSülfsilvio.jenny at bluewin.chhttp://www.ferrovie.ch/img